Projekte des Monats 2017

Auf dieser Seite finden Sie nach und nach alle Projekte des Monats aus dem Jahr 2017 in der Übersicht.

Oktober 2017 | Revitalisierung des Priesterpfuhls bei Wustrau

Das Soll ist komplett frei, die Ufer frei.

Durch die Entschlammung und gezielte Entnahme von Gehölzen wurde der Priesterpfuhl bei Wustrau in ein naturnahes Kleingewässer zurückverwandelt.  ...mehr lesen

September 2017 | Streuobstpflanzung in der Tagebau-Folgelandschaft

Am Südufer des Gräbendorfer Sees wurden eine Streuobstwiese und Strauchhecken gepflanzt, Wildblumen gesät sowie Stein- und Totholzhaufen errichtet.  ...mehr lesen

August 2017 | Hilfe für das Runde Luch

Im Moor "Rundes Luch" bei Fürstenwalde/Spree werden Entwässerungsgräben verschlossen und oberflächliche Torfschichten entnommen.  ...mehr lesen

Juli 2017 | Heckenpflanzung nahe Fürstenberg/Havel

Das Foto zeigt den Blick auf die mit Wildblumen bewachsene Ackerfläche.

Südwestlich der Stadt Fürstenberg/Havel werden im kommenden Herbst auf einer Ackerfläche vier Heckenabschnitte mit einer Gesamtlänge von 600 Metern gepflanzt. ...mehr lesen

Juni 2017 | Sicherung eines Storchennestes in Kremmen

Das Foto zeigt einen Weißstorch im Flug. Gut zu erkennen sind die schwarzen Schwungfedern.

Auf dem stillgelegten Kremmener Schornstein brütet jedes Jahr ein Storchenpaar. Es besteht die Gefahr, dass der Schornstein samt Storchennest und Nachwuchs einbricht. Das Storchennest wird nun gesichert. ... mehr lesen

Mai 2017 | Restaurierung des Dorfteiches von Keller

In Keller, einem Ortsteil der Stadt Lindow, entstand ist ein Mosaik aus ausgedehnten Flachwasserbereichen und stetig Wasser führenden tiefen Zonen, die wieder verschiedensten Amphibien Lebensraum bieten. ...mehr lesen 

April 2017 | Revitalisierung von Kleingewässern bei Gransee

Blick über ein verlandetes Kleingewässer, das von Weiden umgeben ist.

Nördlich von Wendefeld (Gransee) befindet sich eine Gruppe von Kleingewässern. Vier dieser zum Teil stark verlandeten Gewässer werden entschlammt und ihr ursprünglicher Zustand als Wasserlebensraum wiederhergestellt. ...mehr lesen

März 2017 | Alte Trafostation wird Fledermausquartier

In einer Wochenstube des Großen Mausohres hängen viele Tiere an einer Balkendecke (Foto: Dietmar Nill)

In der Gemeinde Wandlitz im Naturpark Barnim wurde eine alte Trafostation für Fledermäuse hergerichtet. Spalten und Nischen im und am Gebäude und der trockene Dachstuhl bieten nun einen ungestörten Lebensraum. ... mehr lesen

Februar 2017 | Hartholz-Auwälder an der Unteren Mittelelbe

Hartholz-Auwälder sind artenreiche und stark gefährdete Lebensräume. Das Projekt "MediAN" verfolgt die Entwicklung und die Optimierung des Naturschutzmanagements der Auwälder an der Unteren Mittelelbe. ... mehr lesen

Januar 2017 | Kleines Staubauwerk mit großer Wirkung

Dieser kleine Stau im Saalowgraben bewirkt, dass mehr Wasser in das Schutzgebiet geleitet werden kann. Foto: C. Schneider

Über einen kleines Staubauwerk und einen neu angelegten Graben werden im Flora-Fauna-Habitat (FFH)-Gebiet Horstfelder und Hechtsee jetzt geschützte Lebensräume besser mit Wasser versorgt. ...mehr lesen

Ihre Ansprechpartner

Anett Franz | Leitung Fördermanagement
Tel.: (0331) 971 64 780
anett.franz@naturschutzfonds.de

Claudius Schneider | Fördermangement
Tel.: (0331) 971 64 865
claudius.schneider@naturschutzfonds.de

Martin Thurley | Fördermangement
Tel.: (0331) 971 64 881
martin.thurley@naturschutzfonds.de

Projektarchiv 2016

Neugierig geworden? Auf der Suche nach Beispielen? Entdecken Sie die Projekte des Monats 2016. ...mehr lesen