Familien-Aktion zum UNESCO Tag der Artenvielfalt

22.05.2021, 10:00h – 14:00h
Unteres Odertal
Widderchen auf Flockenblume, Foto: W. Piecha, Lizenz: W. Piecha
Widderchen auf Flockenblume, Foto: W. Piecha, Lizenz: W. Piecha

Kommt mit uns ins Forschercamp! Zum UNESCO-Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt fragen wir uns: Was gibt's da draußen eigentlich alles an großen und kleinen Lebewesen? Und wieso so viele? Stellen alle Bienen Honig her? Was haben Schmetterlinge mit Ameisen zu tun? Und wo wachsen in Deutschland Orchideen? Das alles findet ihr gemeinsam mit den RangerInnen des Nationalparks und weiteren ExpertInnen heraus. Gemeinsam machen wir Bestandsaufnahme auf den Trockenrasenhängen der Galower Berge, zählen und bestimmen Vögel, Insekten und Pflanzen ganz in Forschermanier. Dabei dürfen Fernglas, Schmetterlingsnetz und Mikroskop natürlich nicht fehlen! Von unserem Basislager starten wir regelmäßig zu kleinen Spaziergängen in die Umgebung und notieren was wir finden können.

Ihr seid mit dabei? Super! Dann meldet euch bis zum 20.05.2021 bei uns an!

Hinweise:

Es freut uns, dass ihr Mindestabstände einhaltet und im Camp Maske tragt; Selbstverpflegung; ggf. eigenes Fernglas einpacken!

Ort der Veranstaltung

Parkplatz am Hang
Am Hang
16278 Schöneberg (OT Stützkow)

Auf Google Maps anzeigen

Kontakt

Naturwacht Nationalpark Unteres Odertal
Tel: +49 (0) 3332 2677211
E-Mail: christian.ehrke@naturwacht.de
Webseite: http://www.naturwacht.de

Kosten der Veranstaltung

Dieses Angebot der Naturwacht ist kostenlos. Um eine Spende für Naturschutzprojekte wird gebeten.

Alle Veranstaltungen