Projekt des Monats

Eine Hecke anlegen? Kleine Gewässer oder Uferbereiche wieder herstellen? Spezielle Maßnahmen zum Artenschutz? Wir stellen Ihnen jeden Monat eines der von uns geförderten Projekte vor. Zum Beispiel dieses:

Eine Streuobstwiese entsteht

Der Langerwischer Obstgartenverein hat 100 hochstämmige Obstbäume alter regionaler Sorten am nördlichen Ortsrand von Langerwisch gepflanzt.

Projektdaten

Projekt: Anlage einer Streuobstwiese am Priesterweg in Langerwisch
Landkreis: Potsdam-Mittelmark
Projektträger: Langerwischer Obstgarten e.V.
Förderung NaturSchutzFonds: 24.972 Euro
Finanziert aus: Zweckerträgen der Lotterie GlücksSpirale
Gesamtprojektkosten: 35.658 Euro
Durchführungszeitraum: 2017-2018
Kontakt: www.langerwischer-obstgarten.de/

Hintergrund

In der Kulturlandschaft selten gewordene Tierarten wie Steinkauz, Fledermäuse oder Wildbienen finden in den Stämmen von Obstbäumen sowie in den Blüten, Blättern und Früchten geeignete Nahrung oder Verstecke.

Unter den Bäumen mit Saatgut aus regionaltypischen Pflanzenarten wurde eine Wiese angesät. Durch die regelmäßige Mahd dieser Wiese entwickelt sich eine artenreiche Pflanzengesellschaft, in der besonders Insekten Nahrung finden.

Die Mitglieder des Vereins Langerwischer Obstgarten e.V. engagieren sich für den Schutz von Natur und Landschaft in der Region. Sie pflegen und pflanzen Streuobstbestände, führen Schnittkurse durch und vermitteln ökologische Zusammenhänge und den Geschmack regionaler Produkte. Entlang der alten und neuen Streuobstwiesen, Gärten und Obstalleen soll in Langerwisch und Michendorf ein Obstwanderweg entstehen.

Der Verein Langerwischer Obstgarten e.V. informiert auf seiner Webseite über die Streuobstwiese am Priesterweg und verlinkt zusätzlich auf einen Bericht zur Eröffnung.

Bereits 2016 wurde die Wiese Andrea mit mehr als 60 Obstbäumen angelegt. Auch diese Streuobstwiese an der Wildenbrucher Straße konnten wir fördern und haben sie als Projekt des Monats im August 2016 vorgestellt.

Fotos: C. Schneider

Ihre Ansprechpartner

Anett Franz | Leitung Fördermanagement
Tel.: (0331) 971 64 780
Email schreiben

Claudius Schneider | Fördermangement
Tel.: (0331) 971 64 865
Email schreiben

Martin Thurley | Fördermangement
Tel.: (0331) 971 64 881
Email schreiben