Wasserstandssicherung im GrubenteichFörderprojekt im Landkreis Spree-Neiße

Das marode Staubauwerk am Auslauf des Grubenteichs bei Klein Kölzig wird ersetzt. Es wird neu gebaut.

Projektdaten

Projekt: Wasserstandssicherung im Grubenteich
Landkreis: Spree-Neiße
Projektträger: Gewässerunterhaltungsverband Spree-Neiße
Förderung NaturSchutzFonds: 8.065,27 Euro
Finanziert aus: Ersatzzahlungen
Gesamtprojektkosten: 80.652,70 Euro
Durchführungszeitraum: 2020
Kontakt: www.spngew.de

Hintergrund

Aufgrund von Schäden am Staubauwerk bestand die Gefahr, dass es den Wasserstand des Grubenteiches nicht mehr langfristig sichern kann. Um einen drastischen Abfall des Teichwasserstandes zu verhindern und das Wasser in der Landschaft zu halten, wird das Staubauwerk nun durch ein neues ersetzt. So wird der Lebensraum für an Wasser gebundene Tier- und Pflanzenarten wie Amphibien und Libellen langfristig gesichert.

Auf unserer Webseite finden Sie auch Antworten auf Fragen, die in Zusammenhang von Ersatzzahlungen und Projektförderung gestellt werden.

Ihr Kontakt

Anett Franz | Leitung Fördermanagement
Tel.: (0331) 971 64 780

Claudius Schneider | Fördermanagement
Tel.: (0331) 971 64 865

Tanja Friesen | Fördermanagement
Tel.: (0331) 971 64 881

Katrin Feige | Fördermanagement
Tel.: (0331) 971 64 887

E-Mail schreiben