Dezember 2015

Mit unserer Förderung wurde der Bau eines regulierbaren Staus im Schwanseegraben bei Staakow möglich. Das Vorhaben ist eine Teilmaßnahme zur Sanierung des Einzugsgebietes des Schwielochsees. ...mehr lesen

November 2015

Südöstlich der Stadt Lübben wurden Revitalisierungsmaßnahmen durchgeführt, die die ökologische Durchgängigkeit einiger Gewässerabschnitte und den Zustand von Feuchtlebensräumen verbessern. ...mehr lesen

Oktober 2015

Der Wasser- und Bodenverband "Nördlicher Spreewald" reaktiviert durch den Anschluss von zwei Altarmen an die Hauptspree bei Schlepzig deren ökologische Funktionen im Flusssystem. ...mehr lesen

September 2015

In Groß Ziethen im nördlichen Barnim wurden an zwei Feldwegen Alleebäume mit Fördermitteln unserer Stiftung gepflanzt. ...mehr lesen

August 2015

In den Spremberger Ortsteilen Schönheide und Graustein werden eine alte Trafostation gesichert und neue Fledermauskästen in der Umgebung installiert. ...mehr lesen

Juli 2015

Die Renaturierung des Altzeschdorfer Mühlenfließes wird fortgesetzt. Die Maßnahmen dienen zum Beispiel der Verbesserung der ökologischen Durchgängigkeit und der Gewässermorphologie. ...mehr lesen

Juni 2015

In dem märkischen Dorf Paaren im Glien wurde ein deutlicher Rückgang von gebäudebrütenden Vögeln wie Mehl- und Rauchschwalben oder Mauerseglern festgestellt. Das am Ortsrand errichtete Schwalbenhaus soll dem entgegenwirken. ...mehr lesen

Mai 2015

Kopfschnitt für alte Bäume: Ein auf den ersten Blick radikaler Schnitt erhöht Standfestigkeit und Vitalität. ...mehr lesen

April 2015

Trockenrasen zeichnen sich durch eine sehr große Artenvielfalt aus. Um solche Gebiete in der Uckermark zu erhalten, sind zuerst Pflegemaßnahmen notwendig und dann eine anschließende Nutzung. ...mehr lesen

März 2015

Der NABU-Regionalverband schafft bei Templin wichtige Voraussetzungen, um ausreichend große und vielfältige Nahrungsflächen für den Schreiadler dauerhaft sichern. ...mehr lesen

Februar

Innerhalb des Verbreitungsschwerpunktes der Sumpfschildkröte in Brandenburg werden im Projekt lebensraumverbessernde Maßnahmen umgesetzt. ...mehr lesen

Januar 2015

Aus einer ehemaligen Kirsch-Plantage am Eichholz bei Leest soll über extensive Landnutzung eine Huteweide entwickelt werden. ...mehr lesen

Ihre Ansprechpartner

Anett Franz | Leitung Fördermanagement
Tel.: (0331) 971 64 780
Email schreiben

Claudius Schneider | Fördermanagement
Tel.: (0331) 971 64 865
Email schreiben

Martin Thurley | Fördermanagement
Tel.: (0331) 971 64 881
Email schreiben

Projektarchiv 2014

Neugierig geworden? Auf der Suche nach Beispielen? Entdecken Sie die Projekte des Monats 2014. ...mehr lesen