Neues Schwalbenhaus für Priort

Mit der Förderung der Stiftung hat die Gemeinde Wustermark am Ortsrand von Priort ein Schwalbenhaus für Mehlschwalben aufstellen lassen.

Projektdaten

Projekt: Errichtung eines Schwalbenhauses in Priort
Landkreis: Havelland
Projektträger: Gemeinde Wustermark
Förderung NaturSchutzFonds: 10.882 Euro
Finanziert aus: Ersatzzahlungen
Gesamtprojektkosten: 10.882 Euro
Durchführungszeitraum: 2019
Kontakt: www.wustermark.de

Hintergrund

Mehlschwalben folgen dem Menschen und nutzen Häuser, Ställe und andere Bauwerke als Ersatz für ihre natürlichen Brutplätze zum Beispiel an Felswänden. Wenn sie in Fensternischen und unter Dächern ihre Nester bauen sind Konflikte mit dem Menschen nicht ausgeschlossen.

Allzu oft werden die Nester entfernt oder die Tiere am Nestbau gehindert. Mit dem neuen Schwalbenhaus wird den Vögeln in Priort ein sicherer Brutplatz geboten. 48 Paare können in den angebrachten Nisthilfen ohne Störungen ihre Jungen aufziehen. Werden die Nester angenommen, kommen die Schwalben jedes Jahr zurück.

Mit initiiert hat das Projekt der Heimatverein MEMORIA Priort e.V.. Die Betreuung des Schwalbenhauses übernimmt Landwirt Helmut Querhammer.

In der Märkischen Allgemeinen Zeitung gibt es über unser Schwalbenhaus etwas zu lesen:
https://www.maz-online.de/Lokales/Havelland/Wustermark/Der-Priorter-Schwalbenturm-steht