Bergbaufolgelandschaft "Meuro"Fläche im Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Das Gebiet "Bergbaufolgelandschaft Meuro" befindet sich im Landkreis Oberspreewald-Lausitz, nördlich der Stadt Senftenberg. Die Flächen wurden im Jahr 2002 durch die Stiftung NaturSchutzFonds von der LMBV erworben.

Hintergrund dieses Kaufs war die vertragliche Übernahme von Teilen der Kompensationsverpflichtungen, die aus dem Bau des Lausitzringes entstanden sind. Neben dem Kauf waren und sind noch Aufforstungen als Kompensationsmaßnahme durchzuführen.

Das Eigentum im Bereich Meuro setzt sich aus zwei nicht zusammenhängenden, aber räumlich eng beieinander liegenden Gebieten zusammen. Es ist zum einen der ca. 198 Hektar große Bereich "Westmarkscheide" und zum anderen der Bereich "Ilseweiher", welcher ca. 303 Hektar groß ist.