Stiftungsprojekte: Wir werden aktiv

Bereits seit 2005 realisieren wir landesweit eigene Projekte, um besonders gefährdete Lebensräume zu erhalten. Das reicht von kleineren Maßnahmen auf stiftungseigenen Flächen bis zu komplexen großräumigen Naturschutzvorhaben.

Diese Projekte finanzieren wir aus Ersatzzahlungen der Eingriffsregelung, aus Geldauflange oder Mitteln der Lotterie Glücksspirale. Um die Gesamtfinanzierung zu sichern, stellen untern anderem das Land Brandenburg, der Bund und die Europäische Union zusätzliche Finanzmittel bereit. Ein Förderinstrument, das für unsere Arbeit besonders wichtiges ist, bietet die Europäische Union: EU LIFE. Es ist das einzige EU-Förderprogramm, das ausschließlich Umweltschutzbelange unterstützt.

Bislang konnten wir Naturschutzprojekte im Wert von rund 29 Millionen Euro realisieren oder setzen sie aktuell um. Unsere Stiftung selbst steuerte 7,6 Millionen Euro, rund 26 Prozent der Gesamtsumme bei. Mithilfe dieses Geldes wurden wiederum Drittmittel in Höhe von 21,4 Millionen Euro für den Naturschutz in Brandenburg eingeworben. (Achtung Stand 2014).

Ihre Ansprechpartner

Eva Sieper-Ebsen
Leitung Stiftungsprojekte
Telefon: (0331) 971 64 720
E-Mail schreiben

Marc Thiele
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (0331) 971 64 820
E-Mail schreiben