StellenausschreibungPersonalsachbearbeitung

Wir bieten in unserer Geschäftsstelle in Potsdam ab sofort eine Vollzeitbeschäftigung (40 h/Woche, Entgeltgruppe 9 TV-L) im Bereich

PERSONALSACHBEARBEITUNG/PROJEKTABRECHNUNG

Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg fördert Projekte des Naturschutzes und der Land-schaftspflege im Land Brandenburg. Sie ist zudem Trägerin der Naturwacht, die in den 15 Großschutzgebieten des Landes tätig ist.

Aufgabengebiete

Ihr Aufgabengebiet umfasst klassische Personaltätigkeiten aus dem Bereich der Personalauswahl, -betreuung und -entwicklung sowie der Arbeitssicherheit. Dies beinhaltet u.a.

  • die Begleitung/Durchführung von Personalauswahlverfahren (Stellenausschreibungen, Bewerberdatenerfassung, Vorauswahl, ggf. Begleitung der Auswahlgespräche)
  • die Bearbeitung von Personaleinzelangelegenheiten vom Eintritt bis zum Austritt - z. B. die Begleitung der Personalauswahl, die Vorbereitung von Arbeitsverträgen und Vertragsänderungen, die Bearbeitung von Anträgen (z.B. Elternzeit), die Berechnung von Urlaubsansprüchen, die Meldungen an die Zentrale Bezügestelle (vorbereitende Gehaltsabrechnung), das Berichts- und Bescheinigungswesen, die Personalaktenführung, das Erstellen von qualifizierten Arbeitszeugnissen
  • Haushaltsvorbereitende Tätigkeiten/Personalcontrolling
  • Beratung der Beschäftigten und Vorgesetzten hinsichtlich gesetzlicher und tarifrechtlicher Vorschriften

Darüber hinaus übernehmen Sie die Abrechnung von Drittmittelgeförderten Projekten (derzeit "Natura-2000-Mangementplanung") gemäß den Vorgaben der Haushaltskostenstellen und Förderer (Zuarbeit an die Haushaltsstelle) sowie die Informationsaufbereitung von Abrechnungsdaten für Jahresplanungen, Jahresberichte und Verwendungsnachweise.

Anforderungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom FH, Bachelor) mit Schwerpunkt Personalwesen oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit erfolgreicher Zusatzqualifikation im Bereich Personalwesen (z.B. Personalfachkaufmann)
  • Theoretische und idealerweise praktische Kenntnisse im Arbeitsrecht und im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes, vorzugsweise im Bereich der Länder
  • Kenntnisse des Zuwendungsrechts und Erfahrungen im Controlling sowie der Projektabrechnung wünschenswert
  • gute Kenntnisse des Arbeits-, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsrechts
  • sehr gutes Zahlenverständnis sowie Freude an der Analyse komplexer Daten
  • Sicherer Umgang mit MS-Office, insbesondere Excel
  • ergebnisorientierte Arbeitsweise, Engagement und Belastbarkeit
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten sowie ein verbindliches Auftreten
  • Loyalität und Diskretion sowie Teamfähigkeit und Flexibilität

Es erwartet Sie ein vielfältiger Aufgabenbereich in einem lebendigen Team. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 9 TV-L. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt.

Nähere Informationen zu unserer Stiftung können Sie unserer Website entnehmen. Konkrete Fragen zur ausgeschriebenen Stelle beantwortet Ihnen gern Nicole Wolff (Personalleiterin), Telefon: 0331 / 971 64 863.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 10.06.2019 per E-Mail unter Angabe der Kennziffer 2019-04-PB an: bewerbungen[a]naturschutzfonds.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Hinweis

Der korrekte Umgang mit vertraulichen Bewerberdaten ist uns sehr wichtig. Mehr Informationen dazu finden Sie hier: Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von Bewerberdaten.