Mittler zwischen Mensch und Natur

Unser Motto leben wir täglich in den 15 Nationalen Naturlandschaften Brandenburgs. Wir, das sind aktuell 92 Ranger. Gemeinsam mit dem Landesamt für Umwelt betreuen dabei mehr als ein Drittel der Landesfläche! Unsere Ziele für diese Naturlandschaften sind klar: Wir wollen die heimischen Tier- und Pflanzenarten bewahren und Menschen aus nah und fern für diese Schätze Brandenburgs begeistern.

Großer Wissenschatz

Es gibt nicht viele Menschen, die sich in den 15 Nationalen Naturlandschaften Brandenburgs ähnlich gut auskennen wie wir Ranger. Bei unseren naturkundlichen Führungen begleiten wir Sie zur Balz der Großtrappen, zu blühenden Orchideen, rufenden Wachtelkönigen oder in aller Stille auf einen See unter dem Sommervollmond. Von unserer Ortskenntnis und unserem Wissen profitiert die Tier- und Pflanzenwelt des Landes ebenso wie Bewohner und Besucher dieser einmaligen Naturlandschaften.

Unsere wichtigsten Aufgaben stellen wir Ihnen hier vor:

Arten- und Biotopschutz, Landschaftspflege

Wir erfassen über die Jahre die Bestandszahlen ausgewählter Tier- und Pflanzenarten. Dieses Monitoring ist eine Grundlage für gelingenden Artenschutz. So können wir frühzeitig Veränderungen erkennen und – falls erforderlich – nach Wegen zum Erhalt dieser Arten suchen. So bringen wir für gefährdete Arten wie Trauerseschwalben Nisthilfen aus, mähen Wiesen für den Erhalt heimischer Orchideen oder installieren Brutröhren für Wiedehopfpaare.

Naturerleben

Wir führen Gäste unserer RangerTouren zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Ort. Das garantiert unter die Haut gehende Naturerlebnisse, die Türen in neue Welten öffnen können. Bei unseren Touren steht das Erleben, das "Ganzdichtdransein" an der Natur im Mittelpunkt. Klar, dass wir nebenbei auch Wissen vermitteln, das Verständnis über Zusammenhänge wachsen lässt.

Kommen Sie mit uns. Die aktuellen Touren finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Umweltbildung

Unser Junior Ranger-Programm bietet Kindern zwischen sechs und 15 Jahren spannende Zugänge zur heimischen Natur. Wir sind glücklich, dass wir damit langfristige Bildungsangebote für nachhaltige Entwicklung in den ländlichen Regionen Brandenburgs bieten können. Jugendlichen ab 15 Jahren steht unser "Junior Ranger+ Programm" offen.

Auf unserer Seite Umweltbildung erfahren Sie mehr zum Thema.

Freiwilligen-Programm

Mehr als 400 Menschen unterstützen uns mit rund 14.000 Arbeitsstunden. Jahr für Jahr. In unserem Freiwilligen-Programm, einer Kooperation mit EUROPARC Deuschland, bieten wir engagierten Menschen vielfältige Möglichkeiten, in einer der 15 Nationalen Naturlandschaften aktiv zu werden.

Lesen Sie mehr über unser Freiwilligen-Programm.

Öffentlichkeitsarbeit

Lebendige Öffentlichkeitsarbeit ist unser Schlüssel, mit dem wir auf unsere Arbeit für Mensch und Natur aufmerksam machen. Damit öffnen wir die Sinne vieler Menschen für die Naturschönheiten Brandenburgs und gewinnen Verbündete für unser aller Anliegen: Eine intakte bemerkenswerte Natur im Land!

Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner in Potsdam und in unseren Stützpunkten.