Ein Jahr für die NaturÖkologischer Bundesfreiwilligendienst in Brandenburg

Auch bei uns haben Sie die Möglichkeit eines Ökologischen Bundesfreiwilligendienstes (ÖBFD). Einsatzstellen gibt es bei der Naturwacht Brandenburg oder in unserer Potsdamer Geschäftsstelle. Die Aufgaben und Voraussetzungen sind sehr unterschiedlich: Mal geht es vorranig um praktischen Naturschutz wie Aufbau und Kontrolle der Amphibienschutzzäune, Wiesenmahd oder Pflanzungen, dann wieder um Monitoring, Umweltbildung oder Öffentlichkeitsarbeit. Einsatzstellen und Aufgabengebiete listen wir hier auf.

Naturwacht Biosphärenreservat Spreewald

Mitarbeit bei

  • Vogelkundlichen Erfassungen z.B. Wasservogelzählung, Arten der Vogelschutzrichtlinie
  • Artenschutzmaßnahmen, z.B. Fledermaus- und andere Nistkästen
  • Betreuung der Amphibienschutzzäune (Auf- u. Abbau, Erfassung der Arten etc.)
  • Datenerfassung von Grundwasser- und Oberflächenwasserpegeln
  • Biber- und Fischottermonitoring
  • kleinflächigen Landschafts- und Biotoppflegearbeiten (z. B. Entbuschung, Wiesenmahd) 
  • Gebietskontrolle in NSG- und FFH-Gebieten

darüber hinaus

  • Pflege- und Erntearbeiten auf Streuobstwiesen
  • Überprüfung und Reparatur der Beschilderung von Naturschutzgebieten und der Außengrenzen des Biosphärenreservates
  • Unterstützung in der Umweltbildungsarbeit mit Kindergruppen und der Gestaltung von Projekttagen an Schulen mit Schulklassen
  • Mithilfe bei der Durchführung von Veranstaltungen, Führungen sowie Aktions- und Projekttagen
  • Betreuung von Infoständen der Naturwacht bei regionalen Veranstaltungen im Biosphärenreservat Spreewald

Naturwacht Naturpark Nuthe-Nieplitz

  • Mitarbeit beim Monitoring, z.B. vogelkundliche Erfassungen, Biber- und Fischottermonitoring sowie Erfassung von Wasserpegelständen und Eingabe der erfassten Daten am PC
  • Unterstützung der Ranger und Freiwilligen des Naturparks bei Landschaftspflegeeinsätzen, z.B. Entbuschungen von Mooren und Mahd von Feuchtwiesen
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Artenschutzmaßnahmen, z.B. Bau von Fledermaus- und Vogelnistkästen sowie Brutflößen
  • Unterstützung und Begleitung der Ranger bei Gebietskontrollen (NSG und FFH) sowie Überprüfung und Reparatur der Schutzgebietsbeschilderung im Naturpark
  • Unterstützung bei der Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit mit Kindern, z.B. Vorbereitung und Durchführung von Projekttagen an Schulen sowie Veranstaltungen der Junior Ranger
  • Mithilfe bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen und Führungen sowie beim Aufbau und der Betreuung von Infoständen der Naturwacht auf regionalen Veranstaltungen

Naturwacht Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin

Die Tätigkeit umfasst

  • die Betreuung der Ausstellung im Bahnhof und die Information von Besuchern, die mit der Bahn anreisen. Im Rahmen der Betreuung werden Infomaterialien zusammengestellt und gepflegt. Die Informationen der Besucher umfassen Hinweise auf Erlebnismöglichkeiten rund um Groß Schönebeck, Informationen zum Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und zu den Angeboten der Naturwacht.
  • die Aufarbeitung und Pflege des Dia-/Fotoarchivs. Dies ermöglicht die Zusammenstellung thematischer Veröffentlichungen und Vorträge, die von der Naturwacht angeboten werden.
  • die Unterstützung bei naturkundlichen Erfassungen (Gewässerpegel) und der Instandhaltung von Beschilderungen, Messpunkten und Artenschutzmaßnahmen (Nistkästen).
  • die Unterstützung bei naturschutzfachlichen Pflegemaßnahmen (Wiesenmahd, Kopfweidenschnitt, etc.)
  • die Unterstützung bei der Anlage des Naturschutzgartens rund um den Bahnhof, einschließlich der installation von Infotafeln.

Naturwacht Niederlausitzer Heidelandschaft

Tätigkeiten im BFD/FÖJ

  • Begleitung von Gruppen und Schulklassen bei umweltpädagogischen Veranstaltungen z. B. der Rucksackschule, bei Aktionstagen, dem Sommercamp usw.
  • Erarbeiten von neuen umweltpädagogischen Angeboten / Veranstaltungsangeboten
  • Mithilfe bei Veranstaltungen und Exkursionen im Naturpark, z.B. bei Ranger Erlebnis-Touren, Naturparkfest und Sommercamp sowie bei deren Vorbereitung
  • Mithilfe bei Betreuung bzw. Aufbau einer Junior Ranger-Gruppe im Naturpark 
  • Mithilfe in allen Bereichen der Rangerarbeit, z.B. bei Bürotätigkeiten (wie der Datenerfassung und der Gestaltung von Info-Tafeln, Flyern und Plakaten),  bei Landschaftspflegemaßnahmen (wie der Mahd von Orchideenwiesen), bei Monitorings (wie der Biotopkartierung und Pegelmessungen)

Naturwacht Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Mitarbeit bei

  • vogelkundlichen Erfassungen, z.B. Wasservogelzählung, Arten der Vogelschutzrichtlinie
  • Artenschutzmaßnahmen, z.B. Fledermaus- und andere Nistkästen
  • Betreuung der Amphibienschutzzäune (Auf- und Abbau, Erfassung der Arten etc.)
  • Datenerfassung von Grundwasser- und Oberflächenwasserpegeln
  • kleinflächigen Landschafts- und Biotoppflegearbeiten (z.B. Entbuschung, Wiesenmahd)
  • Gebietskontrolle in NSG- und FFH-Gebieten

darüber hinaus 

  • Überprüfung und Reparatur der Beschilderung von Naturschutzgebieten und der Außengrenzen des Biosphärenreservates
  • Unterstützung in der Umweltbildungsarbeit mit Kindergruppen und der Gestaltung von Projekttagen an Schulen mit Schulklassen
  • Mithilfe bei der Durchführung von Veranstaltungen, Führungen sowie Aktions- und Projekttagen
  • Betreuung von Infoständen der Naturwacht bei regionalen Veranstaltungen im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Flächenmanagement der Stiftung in Potsdam

  • Mithilfe bei der Erhebung naturschutzfachlicher Daten, z.B. Etablierung eines Wildkatzenmonitorings
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung praktischer Naturschutzarbeiten, z.B. Ausbringung und Abbau von künstlichen Sitzwarten für Braunkehlchen
  • Mitarbeit bei der Kartierung von Biotopbäumen, Alteichen und Kopfweiden, z.B. Suche und Einmessung der Bäume, Erfassung von Baumdaten (BHD, Höhe, besondere Biotopmerkmale usw.) sowie Eingabe der erfassten Daten am PC, 
  • Mitarbeit bei der Kopfweidenpflege, z.B. Planung und Durchführen der Schnittmaßnahmen 
  • Mithilfe bei Verkehrssicherungsmaßnahmen, z.B. Fällung von Bäumen, Astungsarbeiten, Wegesicherung, Räumarbeiten
  • Unterstützung bei Waldumbau und -pflegemaßnahmen, z.B. Jungwaldpflege, Entnahme von Neophyten, Mithilfe bei Markierungsarbeiten
  • Mitwirkung bei der Qualitätskontrolle der Flächennutzung, z.B. Überprüfung der tatsächlichen Nutzung, Fotodokumentation
  • Mithilfe bei der Durchführung eines Fotomonitorings, z.B. Fotografieren, Pflege der Fotodatenbank
  • Unterstützung bei allgemeinen administrativen Aufgaben in der Flächenverwaltung

Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung in Potsdam

Die Tätigkeit umfasst

  • allgemeine Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Texte / Inhalte recherchieren, aufbereiten und zuarbeiten für Broschüren, Pressemitteilungen u.ä.
  • Recherche im Internet
  • Veranstaltungsorganisation und Mitwirken bei Veranstaltungen (auch am Wochenende)
  • Pflege der Website mit dem Redaktionssystem Typo3 – zum Beispiel regelmäßige Rubriken "Beispielprojekt", Ergänzung der Naturwachtseite um Vorstellung der einzelnen Ranger-Gruppen, Einstellen der Leitbilder für Stiftungsflächen, Newsletter etc.
  • Mitwirken bei der Erstellung von Inhalten für die sozialen Netzwerke
  • Unterstützung im Bereich Fundraising
  • Unterstützung im Haushalt – wie zum Beispiel Angebotseinholungen

Wir freuen uns auf neue Ideen und schreiben Teamarbeit groß!

EU-LIFE Projekte in Potsdam

  • Unterstützung bei praktischen Arbeiten der Landschaftspflege, wie Mahd von Wiesenflächen, Übertragung von Mahdgut, Bekämpfung von fremdländischen Gehölzen und Gefäßpflanzen sowie bei anderen Tätigkeiten
  • Unterstützung bei einfachen Recherchen zu den Methoden, zur Durchführung und Wirksamkeit von Maßnahmen der Landschaftspflege
  • Mitwirkung bei Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der EU-LIFE-Projekte wie Unterstützung bei Führungen, Exkursionen und Tagungen, bei der Standbetreuung und bei Informationsveranstaltungen

Infos zu den genannten Einsatzstellen sind über die Seite des ijgd Brandenburg zu finden, bei Interesse an einer konkreten ÖBFD-Stelle hilft die dort jeweils genannte Ansprechpartnerin oder der Ansprechpartner gern weiter. Allgemeine Fragen können Sie auch an die Personalabteilung unserer Stiftung richten.

Was ist ein Bundesfreiwilligendienst?

Der BFD wird oft als Ersatz für den seit dem 1. Juli 2011 "pausierenden" Zivildienst gesehen. Doch der Bundesfreiwilligendienst ist weit mehr, nämlich ein Freiwilligendienst, der Frauen wie Männern jeder Generation offen steht und sich am Gemeinwohl orientiert. Ab dem 16. Lebensjahr kann ein Bundesfreiwilligendienst für einen Zeitraum zwischen sechs Monaten und maximal anderthalb Jahren im sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich geleistet werden. Eine Altersobergrenze gibt es nicht. Die Freiwilligen sind sozialversichert und werden professionell begleitet.

Ihr Kontakt

Sandra Arnold
Personalabteilung
Telefon: 0331 / 97164 863
E-Mail schreiben

Job-Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren Job-Newsletter und erhalten Sie aktuelle Stellenangebote per Mail.

Anmeldung zum Job-Newsletter