Natura 2000-UmsetzungZusammen für Natura 2000 in Brandenburg

Ziel des Projektes ist es, die Umsetzung konkreter Naturschutzmaßnahmen vorzubereiten. Die vorgesehenen Naturschutzmaßnahmen basieren auf den Ergebnissen der vorangegangenen Natura 2000-Managementplanung in den Gebieten.

Hintergrund

Unser Projektteam berät zum Beispiel Eigentümer und Nutzer von Grünland oder Wald, Seen und Fischteichen mit dem Ziel, für einzelne Gebiete möglichst genaue Konzepte einer abgestimmten Nutzung zu erarbeiten. Dabei geht es auch eine eventuelle Förderung: Wer bereit ist, Naturschutzmaßnahmen auf seinem Land zuzulassen oder umzusetzen, kann hierfür finanzielle Förderung erhalten.

Insgesamt zielt das Projekt auf über 100 Natura-2000-Gebiete: Der Großteil liegt innerhalb von sieben Großschutzgebieten - im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, in den Naturparken Stechlin-Ruppiner Land, Nuthe-Nieplitz, Westhavelland, Niederlausitzer Heidelandschaft, Hohen Fläming und Barnim. Gut 30 Gebiete liegen außerhalb der Großschutzgebiete.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Projektes.

Ihre Ansprechpartner

Frank Berhorn
Projektleitung Umsetzung I
Telefon: 0331 / 971 64 866 
E-Mail schreiben

Philipp Bednarski
Projektleitung Umsetzung II
Telefon: 0331 / 971 64 854
E-Mail schreiben