Lange Naturwacht-NachtAuf dunklen Pfaden

In der Nacht sind alle Katzen grau und schon das  kleinste Geräusch kann uns unvermittelt tief in die Glieder fahren. Wer hat denn schon einmal alleine eine Nacht in einem Wald, an einem Fluss oder auf einer Wiese verbracht? Die Geheimnisse der Nächte sind uns weitgehend fremd, unheimlich sogar. So verpassen wir leider manch faszinierende Begegnung. Mit Fledermäusen im todsicheren Blindflug, mit unerwartet bunten Nachtfaltern, mit lautlos vorbeischwebenden Eulen und nicht zuletzt mit betörenden Düften, die allein den  Besuchern der Nacht vorbehalten bleiben. 

Viele gute Gründe, einmal in diese Welt einzutauchen! Am besten bei der Lange Naturwacht-Nacht: Mitte August laden Brandenburgs Rangerinnen und Ranger wieder zu ihren geführten Touren durch die Nacht.

Lange Naturwacht-Nacht 2022

  • Unteres Odertal

    RangerTour zur Langen Naturwacht-Nacht

    Lange Naturwacht-Nacht. Im Dämmerlicht des ausklingenden Tages erkunden wir ausgehend vom Dorf Criewen das Wildnisgebiet der Densenberge im Nationalpark Unteres Odertal. Zwischen uralten… mehr
  • Uckermärkische Seen

    RangerTour: Lychens Wasserwege und weiße Wiesenfrauen

    Lange Naturwacht-Nacht: Gar schaurig ist´s durch die Nacht zu wandeln? Von wegen! Erleben Sie mit offenen Sinnen Lychens Wald-Seen-Gebiet zur Dämmerung und Nachtzeit. Zu Fuß erkunden wir… mehr
  • Dahme-Heideseen

    RangerTour: Nachtschwärmer willkommen!

    Lange Naturwachtnacht. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gemeinde Groß Schauen und Naturschutzexperten von Mausohr e.V. und FÖN e.V. statt. Ab 18:00 Uhr können an der… mehr
  • Stechlin-Ruppiner Land

    RangerTour: Waldbaden am Wummsee

    Lange Naturwacht-Nacht ... und freitags wird gebadet! Mit Elementen wie dem „Waldsolo“, dem „Spiel von Licht und Schatten“ oder „Dem Rauschen lauschen“ möchten wir Sie auf einer kleinen… mehr
  • Niederlausitzer Landrücken

    RangerTour: Geheimnisvolles Treiben im Krossener Busch

    Nacht der Naturwacht Ein Spaziergang im urwüchsigen Krossener Busch ist bereits am Tag ein Erlebnis. Viele Tier- und Pflanzenarten finden in der Wald- und Teichlandschaft ein zu Hause. Mit… mehr
  • Schlaubetal

    RangerTour: Lange Naturwacht-Nacht

    Bären, Eulen, Spinner - Abendbrot für Nachtschwärmer Ultraschall und Infrarot, Jäger und Gejagte, fressen und gefressen werden. Wenn wir Menschen schlafen gehen, erwacht eine andere… mehr
  • Nuthe-Nieplitz

    RangerTour: Auf den Spuren der Fledermäuse

    Lange Naturwacht-Nacht. Auf einer abendlichen Exkursion zum Dobbrikower Weinberg werden wir Fledermausquartiere kontrollieren und die Fledermäuse mit einem Bat-Detektor aufspüren. … mehr
  • Barnim

    RangerTour: Fledermäusen lauschen

    Lange Naturwacht-Nacht. Mit einer Wanderung in die Nacht beteiligen sich die Waldschule Briesetal und der Naturpark Barnim an der Langen Naturwacht-Nacht. Wenn die Sonne versunken ist und… mehr
  • Flusslandschaft Elbe

    RangerTour:Lange Nacht der StadtNatur

    Lange NaturwachtNacht: In der Nacht sind alle Katzen grau? Stimmt genau. Wenn die Dämmerung die Ruhezeit einläutet verschwimmen Silhouetten, werden Geräusche klarer und geheimnisvoll,… mehr
  • Westhavelland

    RangerTour: Lange Naturwachtnacht der Fledermäuse

    Lange Naturwachtnacht: Rangerin Bea Koch vermittelt vor Ort Interessantes über Fledermäuse und deren nächtlichem Treiben. Für die geplante Fangaktion unter der Leitung eines… mehr

Die Naturwacht

Die Ranger*innen der Naturwacht arbeiten in den 15 Nationalen Naturlandschaften Brandenburgs: elf Naturparke, drei Biosphärenreservate, ein Nationalpark.

Ihr Kontakt

Johannes Müller
Öffentlichkeitsarbeit Naturwacht
Telefon: 0331 / 97 164 810
E-Mail schreiben

Tipps zur Vorbereitung

Denken Sie vor Antritt Ihrer Nachtreise an witterungsgerechte Kleidung, festes Schuhwerk, eine Taschenlampe und Mückenmittel. Die Führungen sind - so nicht anders angegeben - kostenfrei. Über eine Spende für den Naturschutz in Brandenburg freuen wir uns.

Thema Lichtverschmutzung

Sie suchen ein dunkles Fleckchen Erde für den ungetrübten Blick aufs funkelnde Himmelszelt? Viele solcher dunklen Orte gibt es indes nicht mehr in Deutschland. Auch auf das Problem der zunehmenden Lichtverschmutzung macht die Naturwacht aufmerksam. Warum, dass lesen Sie in diesem Interview mit Andreas Lauter, Ranger im Naturpark Barnim.